FAQ

Häufig gestellte Fragen

Du hast eine Frage zu IT’S MY BIKE? Wir hoffen, unser FAQ-Bereich kann dir bereits weiterhelfen. Sollte deine Frage weiterhin offen sein, kontaktiere uns gerne über das Kontaktformular.

Technik

Wie genau funktioniert das IT’S MY BIKE-Tracking?

Das IT’S MY BIKE-Tracking-Modul wird durch unseren Fachhandelspartner in deinem E-Bike montiert. Anschließend kann über ein GPS-Signal die Position deines E-Bikes erfasst werden. Diese Position wird per Mobilfunk versandt und in der IT’S MY BIKE-App dargestellt. Dabei nutzen wir den neuen Funkstandard Narrowband-Internet-of-Things (NB-IoT).

Was bietet die neue Funktechnik NB-IoT?

NB-IoT ist ein LTE-Substandard mit einer wesentlich höheren Sendeleistung als klassisches LTE. Gegenüber bekannten Funktechnologien wie 2G (GSM)/3G (UMTS) bietet er unter anderem beträchtliche Vorteile durch höhere Reichweite, längere Akkulaufzeiten, geringere Kosten und bessere Gebäudedurchdringung. Zusätzlich hebt sich diese Lösung in puncto Sicherheit und Robustheit von bisherigen Angeboten deutlich ab. Die Flächenabdeckung mit NB-IoT und 2G/3G ist in Deutschland vergleichbar und bietet die beste Abdeckung aller Funktechnologien.

Wie sicher ist die Funkübertragung?

NB-IoT basiert auf der Authentifizierung und Verschlüsselung von LTE und ist damit genauso sicher wie ein Mobiltelefon. NB-IoT authentifiziert Netz und Gerät gegenseitig und es verschlüsselt den Datenverkehr zwischen dem Gerät und dem Kernnetz. Die sichere und verschlüsselte Datenübertragung der Geräte findet mittels Anmeldung im Funknetz mit individueller Geräteidentität statt.

Wie schnell & genau ist die Ortungsmethode?

Wie bei allen GPS-Systemen ist eine Ortung vom Empfang eines Signals abhängig. Hier kann es unter anderem durch Abschattungen zu Ungenauigkeiten bis hin zu fehlendem Empfang kommen. Ist der Empfang eines GPS-Signals möglich, kann es einige Minuten dauern, bis die erste Ortung erfolgt. Dies hängt unter anderem davon ab, wie lange das Fahrrad nicht in Gebrauch war.

Die höchste Genauigkeit des Signals ist gewährleistet, wenn sich dein E-Bike im Freien befindet. Sollte dein E-Bike bei einem Diebstahl in ein Gebäude bewegt werden, können wir anhand der zuletzt gesendeten Positionen jedoch erkennen, in welchem Gebäude sich dein E-Bike befindet.

Kann sich der Akku des Trackers entladen?

Der Tracker hat einen internen Akku, der bei voller Aufladung den Betrieb für bis zu fünf Monate im Stand-by (das heißt ohne Bewegung) sicherstellt. Der Akku lädt sich, sobald du dein E-Bike einschaltest.

Wie lange braucht der Akku, bis er geladen ist?

Ein leerer Akku braucht zwei Stunden, bis er wieder voll ist. Bei normalem Gebrauch des E-Bikes mit Motorunterstützung muss der Akku nicht aktiv durch Einschalten des Fahrrads geladen werden. Der Status der Batterieladung kann über die IT’S MY BIKE-App überprüft werden. Bei längeren Standzeiten macht es Sinn, den IT’S MY BIKE-Tracker durch Aktivierung des E-Bikes zwischenzuladen.

Wie lange sendet das E-Bike Positionen, wenn es nicht eingeschaltet ist?

Im Stand-by-Modus (das heißt ohne Bewegung) bis zu fünf Monate. Wird das Fahrrad bewegt, sendet es bis zu acht Stunden Positionen. Die Dauer schwankt mit der Empfangsqualität, die in dicht bewohnten Gegenden in der Regel sehr gut ist.

Kann ich die Technik nachrüsten?

Der Tracker kann problemlos durch einen Fahrradfachhändler nachträglich montiert werden. Die Nachrüsttracker sind identisch mit denen, die unsere Herstellerpartner ab Werk einbauen.

Wie merke ich, wenn der Tracker defekt ist?

Das kann verschiedene Ursachen haben. Prüfe zunächst, ob der Akku geladen ist. Manchmal kann systembedingt auch die GPS-Ortung bis zu zehn Minuten dauern. Auch ein Hardware-Defekt kann die Ursache sein. Im Zweifelfall wende dich bitte an deinen Fachhändler.

Wodurch unterscheidet sich IT'S MY BIKE von den bisherigen Angeboten?

IT’S MY BIKE benutzt den Funkstandard NB-IoT und hat dadurch den Vorteil, dass die Datenübertragung deutlich weniger Energie benötigt und kostengünstiger ist. Außerdem ist es möglich, auch aus Kellern oder Tiefgaragen heraus zu senden, in denen andere Lösungen keinen Empfang mehr haben. Neben dem reinen Diebstahlschutz sind zudem weitere Services geplant, zum Beispiel eine Sturzerkennung und -benachrichtigung.

Montage/Motoren

Wo genau wird der Tracker montiert?

Das IT’S MY BIKE-Modul wird vom Fachhandel in das Motorgehäuse des E-Bikes montiert. Es ist von außen unsichtbar und arbeitet völlig geräuschfrei. Als zusätzlichen Diebstahlschutz bieten wir einen Aufkleber an, der Diebe darauf hinweist, dass das Fahrrad getrackt wird. Diesen kann der E-Bike-Fahrer — je nach Präferenz — zur Abschreckung von Dieben zusätzlich anbringen.

Kann ein Dieb das Ortungsmodul einfach entfernen oder zerstören?

Das Ortungsmodul ist im E-Bike montiert und kann nur mit Werkzeug und zeitlichem Aufwand entfernt werden. Ein Bewegungssensor merkt, wenn sich jemand am Fahrrad zu schaffen macht. In diesem Fall schickt er dem E-Biker-Besitzer eine Warnmeldung auf sein Handy.

Kann der IT’S MY BIKE-Tracker in allen E-Bikes montiert werden?

Benötigt wird eine Spannungsversorgung mit fünf bis 14 Volt, die eine Leistung von 3,4 W liefert. In den allermeisten Fällen ist dafür das Rücklicht geeignet. Der erforderliche Bauraum ist bei allen Bosch-Motoren mit Standard-Kunststoffabdeckung der Generation 2, 3 und 4 vorhanden und die Montage somit möglich. Auch bei den meisten anderen Motoren kann der Fahrradfachhändler den Tracker montieren. Im Zweifelsfall gibt der Fachhändler Auskunft.

Mein E-Bike hat kein Rücklicht. Kann ich den Tracker trotzdem verwenden?

Ja, das ist möglich. Da der Tracker aber an die Spannungsversorgung angeschlossen werden muss, benötigst du ein extra Kabel hierfür. Bitte erkundige dich darüber bei deinem Händler.

Bleibt die Garantie auf den Motor erhalten, wenn man den Tracker montiert?

Bei dem Tracker handelt es sich um ein Anbauteil und nicht um ein Einbauteil. Die Herstellergarantie ist deshalb nicht betroffen. Die fachgerechte Montage wird durch den Händler vorgenommen. Ein Selbsteinbau ist nicht vorgesehen und kann zu Fehlfunktionen führen. In diesen Fällen erlischt die Herstellergewährleistung von IT‘S MY BIKE.

Gibt es eine Montageanleitung?

Ja, diese ist für den Händler bestimmt und liegt der Verpackung bei.

Kann der Tracker von Dieben nicht ganz einfach ausgebaut werden?

Ein Ausbau ist grundsätzlich natürlich möglich, jedoch wird dazu Spezialwerkzeug und Zeit benötigt. Diebe bevorzugen die schnelle Beute und wollen sich nicht erst länger auffällig am Diebesgut zu schaffen machen. Tatsächlich ist dies in unserer Praxis noch nie vorgekommen.

Datennetz

Gibt es Gegenden, in denen der Tracker nicht funktioniert?

Das NB-IoT-Netz steht bereits jetzt in Deutschland nahezu flächendeckend zur Verfügung – der Ausbau ist bis Ende 2020 abgeschlossen. Aufgrund der größeren Reichweite und besseren Gebäudedurchdringung ist NB-IoT dann die Technologie mit der besten Abdeckung und damit anderen Funkstandards (wie 2G (GSM)/3G (UMTS)) als Lösung für das Suchen und Finden von gestohlenen Fahrrädern überlegen.

Funktioniert mein Tracker auch im Ausland?

Der Tracker funktioniert in Deutschland, in den Niederlanden, Österreich, Dänemark, Spanien, Italien, Rumänien, Ungarn, in der Tschechischen Republik, Portugal, Belgien und Großbritannien. Bis Ende 2020 ist eine Nutzung in den weiteren europäischen Ländern Schweiz und Luxemburg möglich.

 

Benötige ich eine SIM-Karte?

Eine SIM-Karte ist im Tracker bereits fest verbaut. Als Nutzer brauchst du keinen separaten Mobilfunkvertrag, da alle vertraglichen Regelungen mit den Netzfunkbetreibern durch uns erfolgen.

App

Für welche Betriebssysteme (Smartphone) ist die App verfügbar?

Die IT’S MY BIKE-App ist für iOS und Android verfügbar. Für eine einwandfreie Funktion muss mindestens iOS 10.0 bei iPhones und Android 5.0 bei Android-Geräten installiert sein.

Wie kann ich mir die App herunterladen?

Anwender können sich die IT’S MY BIKE-App im App Store (Apple iOS) und im Playstore (Android) downloaden.

In welchen Sprachen ist die App verfügbar?

Aktuell auf Deutsch, Englisch und Niederländisch.

Wie registriere ich mein E-Bike in der App?

Du scannst den QR-Code, der dir beim Erwerb des Trackers mitgeliefert wird. Dies ist sozusagen der Schlüssel zu unserem Service. Bewahre den QR-Code an einem sicheren Ort auf. Sei dir bewusst, dass jeder, der den Code mit der IT´S MY BIKE-App scannt, auf deine Ortsposition zugreifen kann.

Wie kann ein neuer Nutzer bei Verkauf das E-Bike registrieren?

Der neue Besitzer kann das E-Bike mit dem ursprünglichen QR-Code (der beim Erwerb des Trackers mitgeliefert wurde) in der IT’S MY BIKE-App registrieren. Du kannst das E-Bike in deiner App ganz einfach über „Bike bearbeiten“ entkoppeln. Nachdem du das E-Bike entkoppelt hast, kannst du keine Ortsposition mehr abrufen.

Was muss ich tun, wenn mein E-Bike gestohlen wurde?

Du kannst dein E-Bike in der IT’S MY BIKE-App als gestohlen melden. Du wirst dann dazu aufgefordert – sofern es dir möglich ist – Angaben zum Tathergang zu machen. Die App generiert dir dann ein Dokument mit allen Angaben zu den von dir in der App hinterlegten Daten deines Bikes und dem Diebstahl, inklusive eines Links zur Live-Position deines E-Bikes. Das Dokument kannst du herunterladen und wenn gewünscht ausdrucken, zusätzlich wird es automatisch an uns gesendet. Mittels deiner gemachten Angaben unterstützen wir dich bei der Wiederbeschaffung deines E-Bikes. Du solltest in jedem Fall sofort aktiv die Polizei über die 110 über den Diebstahl informieren und eine Strafanzeige aufgeben. Unser Dokument kann dir dabei helfen.

Ich habe meinen QR-Code verloren. Wie erhalte ich einen neuen?

Wenn du deinen QR-Code verlierst und dein E-Bike mit einem anderen oder neuen Account (beispielsweise bei Verkauf des E-Bikes) verknüpfen möchtest, kannst du dich gerne an unseren Support wenden. Dir wird dann ein neuer Code zugesendet.

Kann ich die App auch über den PC/Desktop oder ein Tablet aufrufen?

Nein, das ist nicht vorgesehen.

Lässt sich die Anwendung IT'S MY BIKE in andere digitale Fahrrad-Apps integrieren?

Ja. IT’S MY BIKE besitzt eine offene und dokumentierte API-Schnittstelle, mit der sich sämtliche Daten in andere Anwendungen integrieren lassen. App-Entwickler können diese API benutzen.

Bei meinem E-Bike taucht in der App ein Personen-Icon mit einer Zahl auf. Was bedeutet das?

Dieses Icon zeigt dir an, dass andere Personen Zugriff auf dein Gerät, also sprich, auf den Standort deines E-Bikes haben. Das kann der Fall sein, wenn du z.B. einem Familienmitglied deinen Zugangsschlüssel weitergegeben hast, damit ihr euch gegenseitig tracken könnt. Solltest du deinen Zugangsschlüssel nicht weitergegeben haben, wende dich bitte an info@itsmybike.com .

Der Standort meines E-Bikes wird nicht immer genau dort angezeigt, wo mein Rad tatsächlich steht. Wie kommt das?

Leider kann es bei GPS-Punkten immer wieder dazu kommen, dass der Standort etwas abweicht, vor allem wenn das E-Bike in der Nähe einer Hauswand abgestellt wird. Im Diebstahlsfall analysiert unser Team unter anderem auch die Genauigkeit der GPS-Daten, um den genauen Abstellort zu ermitteln. Diese Daten sind in der App nicht ersichtlich. Eine GPS-Ungenauigkeit durch ein Update der App ist nicht möglich.

Servicewelt

Welche zusätzlichen Services erhalte ich mit dem Erwerb des Trackers/der App?

Als weiterer Service steht voraussichtlich ab September 2020 ein Notfallassistent in der App zur Verfügung.

Mittelfristig denken wir darüber hinaus über ein privates E-Bike-Sharing-Modell nach, welches wir über die App anbieten wollen.

Ab wann ist der Service nach der Buchung verfügbar?

24 Stunden nach dem Kauf ist der Tracker aktiv.

Kosten

Was kostet der Tracker?

Für drei Jahre 199 Euro (UVP) oder für fünf Jahre 249 Euro. Der Preis beinhaltet die Hardware, die Nutzung der App und die Datenübertragung.

Wie kann ich eine Verlängerung der Konnektivität darüber hinaus buchen?

Eine Verlängerung ist problemlos möglich und kostet für ein weiteres Jahr 49 Euro. Für drei Jahre beträgt der Preis 99 Euro. Die Verlängerung kann künftig direkt über die IT’S MY BIKE-Webpage gebucht werden (im Moment noch nicht verfügbar).

GPS-Tracker gibt es schon ab 40 Euro. Warum der hohe Preis?

Ja, es gibt günstigere GPS-Ortungssysteme. Jedoch handelt es sich dabei um Geräte, die nicht speziell für E-Bikes entwickelt wurden, oder um Lösungen, die im europäischen Raum nicht fehlerfrei funktionieren. Tracker für E-Bikes werden speziell entwickelt und müssen vielfältige Anforderungen, zum Beispiel an die Batterielaufzeit und an den GPS-Tracker, erfüllen.

Kann ich den Tracker auch mit einer Versicherung kombinieren?

Mit unserem Tracker und unserer App kannst du direkt vergünstigte Versicherungspakete für eine E-Bike-Versicherung mit GPS-Schutz bei unserem Partner Alteos abschließen.

Fahrräder

Ist das System auch für motorlose Fahrräder erhältlich?

Erstmal nicht, da wir eine Stromversorgung über den E-Bike-Akku benötigen. Bei entsprechender Nachfrage wollen wir auch für nichtmotorisierte Fahrräder ein Angebot entwickeln.

Motorräder

Ist das System auch für Motorräder erhältlich?

Erstmal nicht.

Kauf

Wo kann ich den IT'S MY BIKE-Tracker erwerben?

Wir arbeiten ausschließlich mit Fahrradherstellern für die Erstausrüstung und mit Fahrradfachhändlern für die Nachrüstung zusammen. Einen passenden Händler für die Nachrüstung findest du über unsere Händlersuche. Zur Händlersuche gelangst du hier.

Wie finde ich einen Fachhändler?

Derzeit befindet sich das Fachhändlernetz im Aufbau. Einen passenden Händler kannst du über unsere Händlersuche finden. Oder du meldest dich unter info@itsmybike.com und teilst uns bitte den Namen und Ort deines Händlers mit. Wir setzen uns mit diesem in Verbindung und stimmen die nächsten Schritte ab. Gegebenenfalls teilen wir dir auch einen alternativen Händler mit, der IT´S MY BIKE bereits vertritt.

Kann ich den Tracker auch im Internet bestellen?

Das ist leider nicht möglich. Damit eine fachmännische Montage gewährleistet werden kann, darf der Tracker nur im Fahrradfachhandel montiert werden. Der Fahrradfachhandel muss den Tracker zusätzlich über ein gesondertes Portal aktivieren.

Welche Gewährleistung bietet IT’S MY BIKE auf den Tracker?

Wir bieten eine gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten.

Händler

Ich möchte IT’S MY BIKE-Fachhändler werden. Wie sieht eine Zusammenarbeit aus?

Bitte melde dich für weitere Informationen bei uns unter info@itsmybike.com. Gerne nehmen wir anschließend Kontakt mit dir auf.

Wie hoch ist die Mindestbestellmenge für Händler?

Die Mindestbestellmenge beträgt 1 Verpackungseinheit (VPE). Eine VPE enthält 5 IT’S MY BIKE-Tracker. Eine Einzelbestellung der Tracker ist leider nicht möglich.

Wie lauten die ZEG-Artikelnummern für IT’S MY BIKE?

070-50104
Kurzbezeichnung: 5 IT´S MY BIKE-GPS-Tracker (1 VPE)

 

Des Weiteren gibt es ein Point of Sale (PoS)-Marketing-Paket.

Artikelnummer: 070-50106

PoS-Marketing-Paket (kostenlos) (nur für Fachhändler)

Dieses beinhaltet

  • 40 Kundenflyer
  • 10 Werbeaufkleber
  • 1 Premium-Aufkleber
  • 1 Thekenaufsteller

Datenschutz

Welche Daten werden wie, wo und wann erhoben?

Alle für unsere Services notwendigen Daten werden an unsere Server übermittelt. Dies sind unter anderem Ortsangaben, Bewegungsinformationen zum Fahrrad, Akku-Ladezustände sowie Netzinformationen.

Werden auch persönliche Daten erhoben und wenn ja, wie werden diese geschützt?

Die erhobenen Daten sind personenbezogene Daten laut Datenschutzgrundverordnung. Deshalb haben wir eine umfangreiche und den gesetzlichen Grundlagen entsprechende Datenschutzvereinbarung, die du vor Nutzung unserer Services akzeptieren musst. Ausführliche Informationen zu unseren Datenschutzvereinbarungen findest du auf unserer Webpage und in der IT’S MY BIKE-App.

null
Notfallassistent

Wie funktioniert der Notfallassistent?

Anhand von Algorithmen erkennt unser IT’S MY BIKE-Tacker, wenn du mit deinem E-Bike stürzt. Eine Leitstelle wird versuchen mit dir in Kontakt zu treten und im Ernstfall Einsatzkräfte an den Unfallort senden. Der Unfallort wird anhand der GPS-Standort-Daten ermittelt, die dein Tracker sendet.

Was kostet der Notfallassistent?

Das Abo für die Nutzung des Services kostet 1,99 Euro pro Monat. Weitere Kosten (z.B. für die Erstanmeldung) entstehen nicht. Damit du das Angebot zunächst unverbindlich testen kannst, bieten wir dir ein dreimonatiges kostenloses Probeabo an.

Wie kann ich das Abo wieder kündigen?

Der Notfallassistent kann problemlos monatlich über die App bis zum letzten Kalendertag gekündigt werden. Die Kündigung wird mit dem Folgemonat wirksam.

Ich nutze das Probeabo des Notfallassistenten. Verlängert sich der Service dann automatisch und wird kostenpflichtig?

Ja, der Service verlängert sich automatisch, wenn  du ihn nicht innerhalb der Laufzeit des Probeabos kündigst.

Kann ich nach einer Kündigung den Notfallassistenten erneut buchen?

Ja, sehr gerne. Du kannst dich für den Service in der App einfach wieder anmelden. Ein Probeabo ist allerdings nur einmalig möglich.

Kann ich den Notfallassistenten auch mit meinen privaten Kontakten verbinden und nutzen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Im Falle eines Unfalls möchten wir, dass unsere Nutzer direkt die nötige und professionelle Hilfe erhalten.

Wie buche und bezahle ich den Service?

Das Abo kannst du ganz einfach innerhalb der App mit deinem Smartphone buchen. Als Zahlungsart steht dir das Lastschriftverfahren zur Verfügung. Der Betrag von 1,99 Euro ist dann monatlich fällig.

Funktioniert der Notfallassistent auch außerhalb Deutschlands?

Nein. Der Notfallassistent ist vorerst ausschließlich in Deutschland verfügbar.

Ist der Notfallassistent rund um die Uhr verfügbar?

Ja, es handelt sich um einen 24/7 Service.

Was muss ich bei der Nutzung beachten?

Der Notfallassistent in deinem Fahrrad funktioniert nur, wenn er mit Strom aus dem Fahrrad versorgt ist. Dies ist der Fall, wenn dein Fahrrad auf Dauerlicht programmiert ist und der Motor eingeschaltet ist. Bei Fahrrädern ohne Dauerlicht muss das Licht eingeschaltet sein. Bei E-Bikes ohne Licht ist ggf. ein zusätzliches Kabel erforderlich.

Was passiert wenn ich mein Mobiltelefon nicht dabei habe und der Service durch einen Sturz aktiviert wird?

Im Falle eines Unfalls wird die Leitstelle versuchen, dich unter der in der App angegebenen Rufnummer zu erreichen. Da ihr dies nicht gelingen wird, wird sie Einsatzkräfte zu der letzten bekannten Position deines E-Bikes schicken.

Kann ich den Notfallassistenten manuell auslösen?

Ja, in der App gibt es einen Notfallbutton. Wir empfehlen deshalb immer das Mobiltelefon mitzunehmen, bei dem die Rufnummer für den Notfallassistenten hinterlegt ist.

Wenn ich zu spät merke, dass mich die Leitstelle nicht erreicht hat, kann ich die Hilfe dann wieder abbestellen?

Nein, sobald der Alarm aktiviert wurde (das heißt nicht erreicht oder manuell über den Notfallbutton) ist der Notfallassistent unterwegs zum Unfallort.

Wie schnell ist die Hilfe bei mir?

Das kann so pauschal nicht beantwortet werden. Dies hängt unter anderem von der Entfernung zur nächsten Einsatzstelle und von den Zugangswegen zur Unfallstelle (z.B. im Wald) ab.

Was passiert, wenn mein Tracker keinen Empfang hat?

Sollte dein Tracker keinen Empfang haben, kann der Sturz nicht registriert werden, da keine Daten gesendet werden können. Im Einsatzgebiet bietet unsere Technologie jedoch nach Angaben der Mobilfunkanbieter eine Flächendeckung von 98%.

Noch Fragen?

…dann los…

=