ErfolgsgeschichtenNews

Kurzes Vergnügen für Fahrraddiebe im Münsterland

In Ahaus, unweit der niederländischen Grenze, machten sich Diebe in einer Februarnacht gleich zwei E-Bikes zu eigen. Die Besitzer hatten Glück: Eines der jeweils rund 3.000 Euro teuren Velos war mit einem innovativen, digitalen Diebstahlschutz ausgestattet.

Als Jan K.* und Philip F.* sich gegen 6 Uhr mit ihren E-Bikes auf den Weg zur Arbeit machen wollten, bemerkten sie das Fehlen ihrer Drahtesel. Dabei hatten sie diese auf dem Grundstück gut gesichert: Neben Ringschlössern, die an den Rädern fest montiert waren, waren sie zusätzlich mit Kettenschlössern geschützt und angekettet.

Wie es ist, sein Fahrrad gestohlen zu bekommen, hatte Jan K. schon einmal erleben müssen. Daher setzte er neben den Schlössern für sein hochwertiges Bike auf einen zusätzlichen digitalen Diebstahlschutz. Den GPS-Tracker der Marke IT’S MY BIKE hatte er wenige Monate zuvor in seinem E-Bike verbauen lassen. Mittels der zugehörigen App alarmierte er am Morgen des Diebstahls umgehend die Polizei sowie das IT’S MY BIKE-Team.

Der Standort des gestohlenen Rads war beim Blick in die App sofort klar. Die Diebe hatten das Bike auf ein nur drei Kilometer entferntes freistehendes Grundstück am Ortsrand bewegt.

Vor Ort angekommen entdeckten die örtlichen Beamten durch Blick in ein Fenster das Diebesgut. Beide Räder konnten sichergestellt und bereits gegen 8 Uhr auf der Wache in Ahaus abgeholt werden. Für die Diebe somit ein kurzes Vergnügen: – lediglich vier Stunden nach der Tat nahmen die Bestohlenen ihren Besitz wieder entgegen.

*Name geändert

Bild: Symbolbild / Adobe Stock