ErfolgsgeschichtenNews

Premium-E-Bike zwei Tage nach Diebstahl sichergestellt

Gelsenkirchen, 19. Mai 2022. Wenn man den Diebstahl seines Rades erst zwei Tage nach der eigentlichen Tat bemerkt, geht man natürlich vom schlimmsten aus: das Bike ist für immer Weg. Doch der Besitzer des rund 5.000 Euro teuren Pedelecs hatte Glück, dass in seinem Bike ein GPS-Tracker verbaut war. Er meldet den Fall an das Bike Hunter-Team von IT’S MY BIKE und diese geben ihr Bestes, um das Zweirad doch noch zu finden.

Am 21. Mai, zwei Tage nach dem eigentlichen Diebstahl, meldet der Besitzer den Verlust seines E-Bikes gegen 18.30 Uhr über eine zum GPS-Tracker gehörende App. Das Bike Hunter Team von IT’S MY BIKE macht sich sofort an die Arbeit das Rad trotzdem so schnell wie möglich zu finden. Anhand der GPS-Daten lässt sich erkennen, dass sich das Rad zunächst in das östlich gelegene Herne bewegt, anschließend jedoch wieder zurück nach Gelsenkirchen fährt. Dort bewegt es sich durch einige Straßen, um schließlich nicht mal einen Kilometer vom ursprünglichen Diebstahlort auf einer Grünfläche abgestellt zu werden.

 

Aufgrund des optimalen GPS-Empfangs unter freiem Himmel ist es für die örtliche Polizei und den Besitzer des Rades kein Problem dem Standort des Trackers und damit dem Premium Riese & Müller-Rad zu folgen. Bereits eine Stunde nach der Diebstahlmitteilung des Besitzers wurde das Rad an einen Baum angeschlossen gefunden. Der Besitzer selbst ist auch mit vor Ort – glücklich, sein Bike so rasch wieder zu haben.

 

Foto: Symbolbild / Adobe Stock