ErfolgsgeschichtenNews

Spektakuläre Jagd: Flottenbetreiber profitieren vom IT'S MY BIKE-Service

Wie effektiv die IT’S MY BIKE-Technologie und der Kundenservice für Betreiber von E-Bike-Flotten funktioniert, beweist der Fall eines in Frankfurt am Main gestohlenen E-Bikes. Als der Diebstahl am 21. Oktober 2021 um 12:22 Uhr gemeldet wird, reagiert das IT’S MY BIKE-Team sofort und ist über den Tracker in der Lage, unmittelbar einen Standort festzustellen.

 

„Wir haben umgehend die Polizei alarmiert, da wir den Verdacht hatten, dass sich das E-Bike in einer Messehalle befand. Bei der Durchsuchung wurde jedoch nichts gefunden“, erklärt Sebastian Stoll, Leiter des IT’S MY BIKE-Customer Care. Das Team aber blieb den Tätern auf der Spur – und bereits am nächsten Tag sendete der Tracker ein verlässliches Signal. Zunächst wurde die Bewegung des gestohlenen E-Bikes gemeldet, wenige Minuten später folgte ein starkes GPS-Signal, dass eine noch genauere Lokalisierung ermöglichte. Doch auch diesmal blieb die Polizei bei der Suche erfolglos. „Es ist normal, dass nicht jeder Versuch sofort zum Erfolg führt“, sagt Stoll. „Dann heißt es dranbleiben und geduldig auf die nächste Gelegenheit warten.“

 

Polizisten verschiedener Dienststellen jagen E-Bike-Diebe

Und die ergab sich am 7. November. Um 18:19 Uhr sendete der Tracker ein perfektes GPS-Signal – es entwickelte sich eine spektakuläre Jagd durch verschiedene Zuständigkeitsbereiche der örtlichen Polizei. Um 18:31 Uhr stellte der IT’S MY BIKE-Kundenservice fest: Das E-Bike bewegt sich durch Frankfurt. Sofort wurde die zuständige Polizei informiert. Um 18:35 Uhr wurde es an einer Tankstelle an der Schlossborner Straße lokalisiert. „Um 18:40 bewegte es sich dann mit etwa 50 km/h auf der Mainzer Landstraße – es musste also in einem Fahrzeug sein“, erklärt Stoll.

Als das Signal um 18:46 Uhr von der B40 Richtung Kelsterbach kam, wurde zusätzlich die dort zuständige Polizei-Dienststelle informiert. Doch zunächst schien es, als müsste die Suche ein weiteres Mal ohne Erfolg beendet werden. Der Tracker war verstummt. Um 19:03 Uhr dann die Erleichterung: Das E-Bike meldete einen optimalen GPS-Standort aus Groß-Gerau. Sofort stellte die Polizei aus Kelsterbach die Verbindung zu den örtlichen Kollegen her. Eine Streife nahm die Verfolgung auf – und um 19:30 Uhr erfolgte dann die Erfolgsmeldung: Das E-Bike wurde in einem Kleintransporter ausfindig gemacht – gemeinsam mit fünf bis sechs weiteren Rädern. Über den Erfolg freute sich nicht nur die Polizei, sondern auch der Flottenbetreiber, der seinem Kunden das gemietete E-Bike in kürzester Zeit wieder bereitstellen konnte. 

Dabei bietet der IT’S MY BIKE-Service für E-Bike-Flotten noch weit mehr als eine schnelle und effektive Suche nach gestohlenen E-Bikes. Neben genauen Standortdaten profitieren Betreiber von Nutzungsdaten und vielen weiteren Informationen für ein modernes Flottenmanagement.